Arbeitsvorbereitung

Aufträge/Projekte können einfach aus einem Vertriebsvorgang oder auch manuell erstellt werden. Bei der Generierung aus einem Vertriebsvorgang, werden alle projektrelevanten Informationen übernommen und müssen nicht erneut eingegeben werden.

Mit Hilfe der verschiedenen Projekttypen: AUFTRAG, NACHTRAG, GARANTIE, VORLAGE ordnen sie das Projekt für spätere Auswertungen sofort richtig ein.

Sehr hilfreich ist auch die Funktion “Variable Fertigungslisten”. Damit kann z.B. die komplette Fertigungsliste für einen Schrank mit variable Höhe, Breite und Tiefe aus einer Vorlage übernommen werden. Sie geben für diese drei definierten Parameter schließlich nur noch die konkreten Werte ein und können die Liste damit schon an die Fertigung weitergeben.

Die Hauptseite für Aufträge/Projekte

Die Definition der Fertigungspositionen mit weiteren fertigungsrelevanten Parametern.

Fertigungspositionen können auch vordefiniert werden und werden dann bei jedem neuen Auftrag automatisch angelegt. Es müssen dann also nur noch auftragsspezifische Fertigungspositionen definiert werden.

Alle relevanten Adressen zu einem Auftrag sind übersichtlich zusammengefasst

Die Materialliste: genaue Beschreibung und Bestell-/Lieferstatus für den Projektleiter Natürlich können sowohl Materialliste, als auch die nachfolgend beschriebene Fertigungsliste von einer Vorlage oder älteren Aufträgen kopiert werden. Einfach im unteren Bereich die jeweilige Vorlage, den jeweiligen Auftrag öffnen und mit Knopfdruck nach oben übernehmen.

Die Fertigungsliste: Mittellagen, Kanten, Beläge werden einfach ausgewählt

Wann soll was verladen werden? Nichts wird mehr vergessen. Alle als “lose” deklarierten Teile werden automatisch in der Ladeliste aufgeführt. Es muss nur noch ein Ladetermin zugeordnet werden.

Über verschiedene Schnittstellen können die Fertigungsmaschinen angebunden werden. Ein Knopfdruck und die Daten landen dort, wo sie es wünschen.